Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Aufstellung des Bebauungsplanes "Esperngasse Ost" und 13. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Eschenbach i.d.OPf.

Baugebiet "Esperngasse Ost" und 13. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Eschenbach i.d.OPf.

Öffentliche Auslegung nach § 3 Abs. 2 BauGB für die Aufstellung des Bebauungsplanes "Esperngasse Ost" und 13. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Eschenbach i.d.OPf.

Der Stadtrat der Stadt Eschenbach i.d.OPf. hat am 28.06.2018 die vom Architekturbüro Lenk ausgearbeiteten Entwürfe des Bebauungsplanes "Esperngasse Ost" und 13. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Eschenbach i.d.OPf. samt Begründung gebilligt und zur Auslegung bestimmt. Die Entwürfe des Bebauungsplanes und der 13. Änderung des Flächennutzungsplanes der Stadt Eschenbach i.d.OPf. einschließlich Begründung liegen in der Zeit von

Donnerstag, den 26.07.2018 bis einschließlich Freitag, den 07.09.2018

gemäß § 3 Abs. 2 BauGB in der Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft Eschenbach i.d.OPf., Rathaus, Marienplatz 42, 92676 Eschenbach i.d.OPf., 1. Stock, Zimmer-Nr. 9, während der allgemeinen Dienststunden (Montag bis Donnerstag von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr und von 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr, Freitag von 08.00 Uhr bis 12.00 Uhr) öffentlich zu jedermanns Einsichtnahme aus. Während der Auslegungsfrist kann jedermann Stellungnahmen zu den Entwürfen schriftlich oder während der genannten Dienstzeiten zur Niederschrift abgeben. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über die Bauleitpläne unberücksichtigt bleiben, sofern die Gemeinde deren Inhalt nicht kannte und nicht hätte kennen müssen und deren Inhalt für die Rechtmäßigkeit der Bauleitpläne nicht von Bedeutung ist.

Folgende Arten umweltbezogener Informationen sind verfügbar:
Es liegen u.a. Stellungnahmen des Landratsamt Neustadt a.d.Waldnaab - technischer Umweltschutz, Landratsamt Neustadt a.d.Waldnaab - Sachgebiet Bodenschutz, Wasserwirtschaftsamt Weiden, Bund Naturschutz Bayern e.V. und des Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Landwirtschaft und Forsten vor.

Bebauungsplan:

Planzeichnung
textliche Festsetzungen und Begründung

Flächennutzungsplan:

Planzeichnung
Begründung

Schallschutzgutachten:

Schallschutzgutachten
Plan zum Schallschutzgutachten
(die darin zitierten DIN-Normen liegen in der Geschäftsstelle der Verwaltungsgemeinschaft Eschenbach i.d.OPf., Marienplatz 42, 92676 Eschenbach i.d.OPf. zur Einsichtnahme aus)

 

Bayerisches Landespflegegeld

Der Bayerischen Staatsregierung liegt das Thema Pflege besonders am Herzen. Nach den erfolgreichen Maßnahmen der letzten Jahre wird der Kurs mit dem Pflege-Paket für Bayern konsequent fortgeführt. Eine passgenaue, zukunftsfähige und moderne Pflegeinfrastruktur und die bestmögliche Unterstützung Pflegebedürftiger und pflegender Angehöriger sind für die Bayerische Staatsregierung Auftrag und Verpflichtung. Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Flyer Landespflegegeld

Antrag Landespflegegeld

Ferienprogramm Vereine

Die Vereine bieten auch dieses Jahr wieder ein Ferienprogramm an. Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Bürgerforen ÖPNV Handlungskonzept

Nachdem nun die Haushaltsbefragungen im Landkreis für das ÖPNV Handlungskonzept beendet sind und die Auswertungen laufen, finden jetzt im Juli die angekündigten Bürgerforen statt.
Die regionalen Veranstaltungsorte und Termine sind:

09.07.2018: Stadt Pressath, Gasthof Heining, Bahnhofstr. 38, Pressath, Tel: 09644/318
18.07.2018: Kirchenthumbach Pfarrheim , Marktplatz 2

Der Beginn ist jeweils 18.00 Uhr.
In diesen Bürgerforen wird der jeweilige Auswertungsstand der Hauhaltsbefragung bekannt gegeben, aber was noch wichtiger ist, die Bürger, Gremien bzw. Interessensvertreter bekommen direkt die Gelegenheit, ihre regionalen ÖPNV-Probleme und Wünsche vorzubringen und zur Diskussion zu stellen. Je mehr sich einbringen, desto erfolgreicher kann das Konzept werden. Die Gelegenheit mitzugestalten, sollten die Landkreisbürger und ihre Vertreter nicht ungenützt lassen. 

Sowohl die Verantwortlichen des Landratsamtes als auch der Konzeptpartner Regionalbus Ostbayern GmbH würden sich über eine rege Teilnahme freuen.
Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Stadt kommt Abendschwimmern entgegen

Um den Schwimmern, die gerne nach Dienstschluss noch einige Runden drehen wollen, entgegen zu kommen, verändert die Stadt Eschenbach die Kassenzeiten für ihr Freibad. Ab dem 01. Juli 2018 schließt die Kasse bereits um 18.00 Uhr. Einlass ins Rußweiherbad ist nach wie vor bis 19.30 Uhr möglich, auch die Schließung des Bads um 20.00 Uhr ändert sich nicht.