Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background
Slide background

Eschenbach, kauf ich!

Eschenbach Monopoly

Unsere schöne Stadt steht zum Verkauf. Natürlich nur im Spiel. Denn tatsächlich gibt es unser Eschenbach bald als unterhaltsames Spiel für die ganze Familie: „Eschenbach, kauf ich!“ heißt es. Wer Lust hat, kann zum Beispiel die Jahnstraße kaufen. Oder die Pfarrkirche. Oder doch lieber gleich die zentralen Prachtplätze Karlsplatz und Marienplatz? Unsere guten Stuben sind natürlich etwas teurer, zahlen sich aber aus …

Apropos auszahlen: „Eschenbach, kauf ich!“ zahlt sich besonders für unsere hiesigen Unternehmen aus. Denn die Firmen haben die Möglichkeit, im Vorfeld Eschenbacher Straßen und Plätze zu ihren ganz individuellen Straßen und Plätzen zu machen. Für einen kleinen Sponsoring-Betrag wird auf jedem Spielbrett das Firmenlogo verewigt. Auch Ereignis- und Gemeinschaftskarten sowie Spielgeldscheine können mit individuellem Logo bedruckt werden.

Und das Beste: Der Erlös aus den verkauften Spieleditionen bleibt zu 100 Prozent in unserer Stadt, unterstützt und gefördert wird die Eschenbacher Jugendarbeit. „Eschenbach, kauf ich!“ ist ein echt soziales Gemeinschaftsprojekt von Stadt Eschenbach, Stadtverband Eschenbach und federführend vom Jugendforum Eschenbach.

Wer als Unternehmen sein Logo auf dem Spielbrett buchen oder reservieren möchte, kann dies ab sofort tun. Für Fragen, Reservierung oder direkte Buchung Ihres Logos auf „Eschenbach, kauf ich!“ steht Ihnen unser Partner BILD-PUNKTE Werbeagentur gerne telefonisch unter 09154/914111-4 und 09154/914111-6 oder per Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung.

Die Idee von „Eschenbach, kauf ich!“ stammt übrigens von Katja Kuhn und ihren Geschwistern Eduard und Anastasia. Die drei haben das Spiel ursprünglich aus Pappkarton gebastelt, mit Fotos von Eschenbach versehen und dieses dann in der Facebook-Gruppe „Du bist ein echter Eschenbacher, wenn …“ gepostet. Neben fast 2.000 Mitgliedern hat diesen Beitrag auch Bürgermeister Marcus Gradl gesehen. Dieser war davon so begeistert, dass ihm klar war: „Diese Idee ist so klasse, die müssen wir in die Realität umsetzen und damit soziale Projekte unterstützen.“

Umfrage für "Demokratie und DU" - der KJR bittet um Unterstützung

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Kolleginnen und Kollegen,

die Partnerschaften für Demokratie in Weiden und im Landkreis Neustadt, sowie das Netzwerk Inklusion für den Landkreis Tirschenreuth führen gemeinsam eine Befragung junger Menschen in der Region unter dem Motto „Demokratie & DU“ durch. Ziel ist es, im Vorfeld der Bildungs- und Demokratiekonferenz am 21. Juli in Weiden, Informationen über das generelle Interesse Jugendlicher an Politik, Informationsquellen, sowie erste Aufschlüsse über Einstellungen und Standpunkten zu erhalten. Wir sind davon überzeugt, dass junge Menschen demokratische Beteiligungsmöglichkeiten brauchen. Die Befragung kann ein Baustein sein, Jugendliche und ihre Meinungsäußerung ernst zu nahmen und sie weiterführend für politische Gestaltungsmöglichkeiten vor Ort gewinnen zu können. Außerdem kann die Befragung gute Hinweise für die weitere Arbeit in der politischen Bildung in der Region geben.

Daher unsere Bitte an Sie: Helfen Sie uns bei der Verteilung und Bekanntmachung dieser Aktion.

Die angefügte Karte soll die Jugendlichen ab circa 14 Jahren auf die Befragung hinweisen. Die Aktion läuft vom 07. bis 30. Juni.

Die Jugendlichen können entweder über folgenden Link oder über den beiliegenden QR-Code zu der Befragung gelangen.

Diese kann über den PC/Laptop, aber auch über ein Handy durchgeführt werden.

Hier geht es zur „Demokratie & DU“-Befragung:

https://umfragen.neustadt.de/771965

Vielen Dank für Ihre Unterstützung! Falls Sie noch Fragen haben oder gedruckte Karten benötigen, können Sie sich sehr gerne an uns wenden.

Martin Neumann

Geschäftsführer

Kreisjugendring Neustadt a.d. Waldnaab

Knorrstraße 12

92660 Neustadt a.d. Waldnaab

„Am Kalkofen II“ – jetzt Platz auf der Warteliste sichern

Die Stadt Eschenbach bleibt ein beliebter Lebensort. Viele Menschen wollen hier wohnen und ihren Traum vom Eigenheim realisieren. Wir tragen diesem Umstand mit dem Neubaugebiet „Am Kalkofen II“ Rechnung.

Wenn Sie sich vorab einen Platz auf der Warteliste sichern möchten, können Sie dies ab 16.06.2021 ausschließlich per Mail tun. Und zwar unter dieser Adresse:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bitte nennen Sie uns in Ihrer Mail eine telefonische Kontaktmöglichkeit.

Beachten Sie, dass die Bauplatzauswahl entsprechend der zeitlichen Maileingänge erfolgt. Das heißt, je früher Sie per Mail Interesse bekunden, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass Sie sich Ihr Wunschgrundstück sichern können.

Die exakte Auswahl eines Grundstücks im neuen Baugebiet ist noch nicht möglich, da die Entwicklung ca. 2-3 Jahre in Anspruch nehmen wird.

Bekanntmachung 1. Änderung des Bebauungsplanes "Wolfsbühl-Kalkofen"

Der Stadtrat der Stadt Eschenbach i.d.OPf. hat am 20.05.2021 die von der Stadt Eschenbach i.d.OPf.  ausgearbeiteten Entwürfe der 1. Änderung des Bebauungsplanes "Wolfsbühl-Kalkofen" in der Fassung vom 20.05.2021 gebilligt und für die öffentliche Auslegung gemäß § 3 Abs. 2 BauGB freigegeben. Die dazugehörigen Unterlagen finden Sie hier.

Bekanntmachung

Plan

1. Änderungssatzung des Bebauungsplans "Wolfsbühl-Kalkofen"